Was versteht man unter dem Begriff sog. 24-Stunden-Pflegekraft?

Erstellt von Roman Brinkmann

Begrifflichkeit und Aufgaben einer sog. 24-Stunden-Pflegekraft

Das von uns vermittelte sog. 24-Stunden-Pflegepersonal wohnt mit der zu betreuenden Person zusammen und übernimmt die komplette Betreuung. Dadurch dass die Betreuungskräfte mit im Haushalt wohnen, wird der Begriff der sog. 24 Stunden Pflege oftmals verwendet.

Die Bezeichnung 24-Stunden-Pflege und ähnliche

Bei den Bezeichnungen „24h-Betreuung“, „24 Stunden Betreuung“, „24h Pflege“ oder „24 Stunden Pflege“ handelt es sich allerdings ausschließlich um Branchenbezeichnungen, die sich im allgemeinen Sprachgebrauch für die von uns angebotene Leistung etabliert haben.

Wir möchten daher an dieser Stelle vorsorglich darauf hinweisen, dass mit unserem Angebot nicht einhergeht, dass die Betreuungskräfte ununterbrochen arbeiten. Arbeitszeiten als auch Pausenzeiten sind bereits aufgrund von gesetzlichen Vorgaben (u.a. arbeitszeitlichen Vorschriften) einzuhalten. Daher handelt es sich um eine Tätigkeit, die 40 Stunden / Woche ausgeführt wird und bei der die Betreuungskräfte Freizeit erhalten müssen.

Die Tätigkeiten einer Pflege- und Betreuungskraft

Die sog. 24-Stunden-Pflegekraft verrichtet aber nicht überwiegend pflegerische Tätigkeiten, sondern nur einen geringeren Anteil an grundpflegerischen Versorgung (Hilfe beim Anziehen, Toilettengang, Inkontinenzversorgung etc.). Vor allem ist die Betreuungskraft für die hauswirtschaftliche Unterstützung und mit der Ausübung alltäglicher Aktivitäten, der sog. Sozialen Betreuung beschäftigt.

Sie übernimmt somit einfache nicht überwiegend grundpflegerische Aufgaben und die individuelle Fürsorge. Eine medizinische Pflege, wie bspw. Injektionen, Verbände wechseln und ähnliche Tätigkeiten bleiben dem Arzt bzw. dem beauftragten Pflegedienst vorbehalten. Daher sehen wir uns auch als ergänzender Service zum Pflegedienst.

Vorteil der sog. 24-Stunden-Pflege

Die sog. 24-Stunden-Pflege hat gegenüber anderen Modellen den Vorteil, dass der Hilfebedürftige nicht auf sich alleine gestellt ist oder seine soziale Bindung vernachlässigt wird. Durch die Nähe zum Betroffenen kann individuell auf dessen Bedürfnisse eingegangen werden. Dies schützt davor, dass insbesondere bei älteren Patienten ggf. eine Hilfe zu spät kommt und nicht rechtzeitig reagiert wird und sorgt auch für Sicherheit bei dem Patienten.

Diese Betreuungsform, die i.d.R. über ausländische Unternehmen erbracht wird, unterliegt teils deutschen Gesetzgebungen, wie MiLoh oder dem Arbeitszeitgesetz, zu dessen Einhaltung sich das ausländische Partnerunternehmen verpflichtet und wir als beratende und vermittelnde Agentur regelmäßig überprüfen.

Bitte beachten Sie, dass wir keine rechtliche Beratung durchführen dürfen und wenden Sie sich im Zweifel in allen Fragen hierzu an einen sachkundigen Rechtsanwalt.

Pflege Zuhause

Nehmen Sie noch heute Kontakt zu uns auf und lassen Sie sich unverbindlich zur 24-Stunden-Pflege beraten.

Lassen Sie sich jetzt kostenlos beraten
X

Rückruf-Formular

Sie benötigen Unterstützung?
Wir rufen Sie gerne zurück.

Die Telefonnummer hat ein ungültiges Format!

Bitte zurückrufen

Vielen Dank!

Wir haben Ihre Anfrage erhalten und werden Sie schnellstmöglich kontaktieren.