Stiftung Warentest

Seniorenpflege zu Hause

Seniorenpflege 24 Stunden zu Hause

Die Seniorenpflege zu Hause lebt mit der zu betreuenden Person zusammen und rund um die Uhr für den Betroffenen da. Die Pflegekraft kümmert sich in erster Linie um die hauswirtschaftliche Versorgung und unterstützt die hilfsbedürftige Person bei der Ausübung alltäglicher Aktivitäten. Sie übernimmt einfache pflegerische Aufgaben, die vom Gesetz her übernommen werden dürfen und ist sozusagen ergänzend zum Pflegedienst, wenn dieser Notwendig ist, für die Patienten da. Medizinische Pflege wie Injektionen setzen, Verbände wechseln und ähnliche Tätigkeiten bleiben dem Arzt bzw. dem beauftragten deutschen Pflegedienst vorbehalten. Für die 24 Stunden Seniorenpflege zu Hause muss der Betroffene ein Zimmer zur Verfügung stellen, so dass auch die Privatsphäre des Pflegepersonals gegeben ist und Erholungsphasen eingehalten werden können. Das Benutzung des Bades ist selbstverständlich. Die Verpflegung der Seniorenbetreuung ist inklusive.  

24 Stunden Bereitschaft der Seniorenpflege zu Hause

Die 24 Stunden Seniorenpflege zu Hause ist grundsätzlich Tag und Nacht präsent. Dies heißt natürlich nicht, dass sie 24 Stunden arbeitet. Die Seniorenbetreuerinnen und Seniorenbetreuer sind bei unserem Partnerunternehmen angestellt und haben eine maximale Arbeitszeit von 40 Stunden wöchentlich. Die Pflegekraft passt sich dem Tagesablauf der zu betreuenden Person an. Sie hat – wenn notwendig - eine 24 Stunden Rufbereitschaft, auch während der Nacht und kann somit im Notfall sofort eingreifen.  

Mehr Leistungen können Sie hier erfahren.


[ Zurück ]