SAO-Konferenz in Warschau

Erstellt von Roman Brinkmann

Am 29. Oktober findet die diesjährige Konferenz des polnischen SAO Verbandes in Warschau statt, zu der wir als Pflegevermittlung zugegen sein werden, um die Diskussionen in Bezug auf das Entsendeverfahren und dessen Neuerungen zu verfolgen.

 

Der SAO Verband

Der Verband SAO in Polen ist der Verband der Betreuungsagenturen und ist eine im Rahmen des Verbandes der Beschäftigungsagenturen (SAZ) tätige Organisation, in dem viele Unternehmen aus der Betreuungsbranche zusammengeschlossen sind. Der SAO-Verband wurde kraft Beschlusses des SAZ-Vorstands am 2. Dezember 2010 ins Leben gerufen. Er erfüllt die Funktion eines Beirats im Bereich der Tätigkeit der Beschäftigungsagenturen, die Betreuungsdienstleistungen für ältere Menschen erbringen. Ihr Ziel ist es, ein positives Bild der Betreuungsagenturen zu fördern und sie zu unterstützen. Durch gemeinsames Handeln wollen SAO-Mitglieder die höchsten Qualitätsstandards in der Seniorenbetreuung erstellen, sowie die Gesellschaft über die Gefahren einer illegalen Beschäftigung aufklären.

 

Die Konferenz

Die Konferenz in Warschau mit dem Titel „Entsendung von Arbeitnehmern im Rahmen der rechtlichen und demografischen Veränderungen in Europa“ beschäftigt sich mit dem Ziel, die rechtlichen Formen der Beschäftigung zu fördern, um das Thema der Entsendung zu popularisieren und aktuelle Informationen über aktuelle rechtliche Lösungen in diesem Zusammenhang zu schaffen. Die Teilnehmer sollen vor dem Hintergrund des demografischen Prozesses, der erhebliche Auswirkungen auf die Migration von Arbeitskräften hat, sowie mit der Diversifizierung der Dienstleistungen vertraut gemacht werden. Bei dieser hochrangigen Veranstaltung werden sowohl Vertreter aus Wirtschaft, Wissenschaft, dem Europäischen Parlament und vielen weitere in eine Diskussion um die neue Richtlinie 96/71/EG einsteigen und neue Erkenntnisse und Schlussfolgerungen transportieren.

 

Die Richtlinie 96/71/EG

Gerade vor dem Hintergrund der derzeitigen Debatte um die neue Richtlinie die Umsetzung der Richtlinie 96/71/EG über die Entsendung von Arbeitnehmern im Rahmen der Erbringung von Dienstleistungen müssen die Diskussionen sowohl in Polen oder anderen osteuropäischen Ländern als auch in Deutschland gefördert werden. Demnach soll das Entsendegesetz hinsichtlich der Bedingungen für eine Entsendefirma im Inland verschärft werden, wodurch mehrere hunderttausend Arbeitsplätze gefährdet wären. Gerade Deutschland aber auch Frankreich setzen sich hierbei für eine Verschärfung der Entsendebedingungen im Ausland ein, um die Anzahl derer zu begrenzen, die adäquates Pflegepersonal entsenden können. Dies hätte zur Folge, dass viele Entsendefirmen nicht mehr den neuen Auflagen entsprechen können, wodurch sie auch kein Personal mehr entsenden könnten.

 

Wir hoffen, uns ein Bild über den Status Quo in Bezug auf diese Diskussion machen zu können, um unseren Kunden auch weiterhin die einzig, bezahlbare und legale Form der Beschäftigung von osteuropäischen und primär polnischen Betreuungskräften anbieten zu können und auch in Deutschland darüber eine Diskussion in Gang zu setzen. Denn bei einem so starken Zuwachs des Pflegebedarfs sowohl in privaten Haushalten als auch Institutionen kann der deutsche Staat nicht ohne Arbeitskräfte aus dem Ausland dem Thema Herr werden. Mit unserer Teilnahme an der SAO-Konferenz zeigen wir nicht nur Nähe zu den polnischen Verbänden und Entsendefirmen, sondern unterstützen die Diskussion um die angestrebten Veränderungen seitens Deutschland und Frankreich und setzen ein Zeichen, dass diese neue Richtlinie nicht zielführend ist und sich gegen die Interessen von Familien und Pflegebedürftigen wendet.

 

Autor: Roman Brinkmann, Brinkmann Pflegevermittlung

Zum Verband: SAO

 

 

Pflege Zuhause

Nehmen Sie noch heute Kontakt zu uns auf und lassen Sie sich unverbindlich zur 24-Stunden-Pflege beraten.

Lassen Sie sich jetzt kostenlos beraten
X

Rückruf-Formular

Sie benötigen Unterstützung?
Wir rufen Sie gerne zurück.

Die Telefonnummer hat ein ungültiges Format!

Bitte zurückrufen

Vielen Dank!

Wir haben Ihre Anfrage erhalten und werden Sie schnellstmöglich kontaktieren.