Pflegebedürftig? Na und!

Erstellt von Roman Brinkmann

Bei Brinkmann bin ich in treuen Händen

Jeder von uns hofft, so lange wie möglich gesund und somit eigenständig zu bleiben. Aber was ist, wenn das Schicksal anders kommt? Was ist, wenn man plötzlich mit 40 Jahren zum Pflegefall wird – etwa durch einen Unfall? Oder was, wenn unser Körper oder unser Geist im Alter nicht mehr so können, wie wir es möchten? Wer kümmert sich dann um uns? Familie Brinkmann!

Marzena und Roman Brinkmann gründeten vor fünf Jahren die Brinkmann Pflegevermittlung GmbH – heute eine der renommiertesten, familiengeführten Pflegevermittlungen Deutschlands. Ihr Fokus liegt auf der Vermittlung von qualifizierten häuslichen Pflegekräften aus Europa. Nah, vertrauensvoll und fürsorglich. Vor allem die sehr persönliche, serviceorientierte Kundenbeziehung und der hohe Anspruch an die eigene Qualität und Verantwortung zeichnen das Familienunternehmen aus.

„Pflegebedürftig zu sein, ist schon schlimm genug“, weiß Marzena Brinkmann, „Unser Ziel ist es deshalb, jeden einzelnen Betroffenen in seinem familiären Umfeld so zu betreuen, dass er sich wohl fühlt, keine Angst vor Hilflosigkeit haben muss und – wenn körperlich oder geistig möglich – noch am Leben aktiv teilhaben kann.“ Die Kunden der Brinkmann Pflegevermittlung wissen: hier bin ich in treuen Händen.

Endlich: Der Staat hilft mit!

Im Jahr 2017 tritt das Pflegestärkungsgesetz II in Kraft. Für pflegebedürftige Menschen, die in ihrer häuslichen Umgebung betreut werden möchten, heißt das konkret: sie bekommen sowohl mehr finanzielle als auch inhaltliche Unterstützung. So werden beispielsweise aus drei Pflegestufen, fünf Pflegegrade, was vor allem die Leistungen in den unteren Pflegegraden erhöht. Dabei haben alle Pflegebedürftigen eines jeweiligen Pflegegrads die gleichen Rechte – ganz gleich an welcher Beeinträchtigung sie leiden. Und die Pflegeversicherung erbringt in Summe 20 Prozent mehr Leistung als bisher. Großartig! Denn so haben noch mehr Menschen die Möglichkeit, in ihrem Zuhause und geliebten Umfeld von häuslichen Pflegekräften betreut zu werden.

Kontakt für Journalisten & Redaktionen:

Presse- und Öffentlichkeitsarbeit

E-Mail: presse@brinkmann-pflegevermittlung.de

Pflege Zuhause

Nehmen Sie noch heute Kontakt zu uns auf und lassen Sie sich unverbindlich zur 24-Stunden-Pflege beraten.

Lassen Sie sich jetzt kostenlos beraten
X

Rückruf-Formular

Sie benötigen Unterstützung?
Wir rufen Sie gerne zurück.

Die Telefonnummer hat ein ungültiges Format!

Bitte zurückrufen

Vielen Dank!

Wir haben Ihre Anfrage erhalten und werden Sie schnellstmöglich kontaktieren.