• Was verdient eine Betreuungskraft und wie setzen sich Kosten zusammen?

    Erstellt von Roman Brinkmann

    Die landläufige Meinung und die der Medien in Bezug auf die Vergütung der Betreuungskräfte ist häufig die, dass das Gehalt der Betreuungskräfte als sehr gering eingestuft wird und dies abwertend dargestellt wird. Ebenso wird häufig in den Medien eine Gehaltshöhe von EUR 1.000 genannt, ohne dabei zu erwähnen, dass es sich hierbei um Nettolöhne handelt. […]

    mehr erfahren
  • Was ist das A1-Formular und was sagt dieses aus?

    Erstellt von Roman Brinkmann

    Das A1-Formular ist ein von der Sozialversicherungsanstalt des Heimatlandes ausgestelltes, persönliches Dokument für das entsendende Unternehmen und die einzelne Betreuungskraft. Dieses Formular ist auf die Betreuungskraft persönlich ausgestellt und enthält alle wichtigen Personalien und zeigt auf, dass die einzelne Betreuungskraft für eine Tätigkeit im Ausland an einem bestimmten Ort (genaue Adresse) von einem entsendenden Unternehmen […]

    mehr erfahren
  • Was passiert, wenn ein A1-Formular (noch) nicht vorliegt?

    Erstellt von Roman Brinkmann

    Nach der europäischen Dienstleistungsfreiheit kann jeder Bürger der EU in anderen EU-Staaten arbeiten oder auch gleichzeitig in mehreren Ländern. Die Grundlage hierfür bildet u.a. eine EU-Richtlinie, aus der hervorgeht, unter welchen Umständen und unter welchen Bedingungen ein EU-Bürger in anderen Ländern tätig sein kann. Die Art und Weise, wie die Arbeit im Ausland aufgenommen / […]

    mehr erfahren
  • Welche Formen der Entsendung sind legal und anwendbar?

    Erstellt von Roman Brinkmann

    Die EU-Entsendevorschriften sind nach Art. 12 und Art. 13 der Richtlinie 883/2004 geregelt und beschreiben die Möglichkeiten der Dienstleistungsfreiheit innerhalb der EU. Hiernach können EU-Bürger über zwei Wege von Unternehmen im EU-Ausland in Deutschland arbeiten. Nach Artikel 12 ensendet ein ausländisches Unternehmen eine Betreuungskraft für die Verrichtung einer Dienstleistung in einem anderen europäischen Land, wobei […]

    mehr erfahren
  • Wie stellen wir die Legalität sicher?

    Erstellt von Roman Brinkmann

    Die Frage nach der Legalität der Inanspruchnahme der Dienstleistung einer ausländischen Betreuungskraft ist emanent. Rund 90% von schätzungsweise 200.000 Betreuungskräften, die in Deutschland einer Tätigkeit im Haushalt nachgehen, sind entweder schwarz beschäftigt, Scheinselbstständig oder werden direkt über dubiose Vermittler, die die gesetzlichen Auflagen entweder selbst oder deren Dienstleister nicht einhalten. Hierdurch gehen Sie als Kunde […]

    mehr erfahren
  • Auf welcher vertraglichen Basis können Betreuungskräften entsendet werden?

    Erstellt von Roman Brinkmann

    Die Betreuungskräfte, die über unsere Partner im EU-Ausland zu unseren Kunden entsendet werden, können über zwei unterschiedliche Verträge für die Partner die Dienstleistung für deutsche Kunden erbringen. Zum einen über einen Arbeitsvertrag, zum Zweiten über einen sog. Auftragsvertrag. Beide Vertragsverhältnisse sind legitim und werden in der Praxis häufig angewendet. 1. Entsendung von Angestellten nach dem […]

    mehr erfahren
  • Wie ist die Krankenversicherung der Betreuungskraft geregelt?

    Erstellt von Roman Brinkmann

    Grundsätzlich sind alle Betreuungskräfte über ihren Dienstleister krankenversichert – dies erfolgt auf zweierlei unterschiedlichen Wegen, die zu beachten sind. Die häufigste Versicherung ist die Absicherung mit der sogenannten EKUS-Karte. Bei der EKUS Karte handelt es sich um eine Auslandkrankenversicherung, bei der die Betreuungskräfte direkt über die zuständige Krankenversicherung im europäischen Ausland abgesichert sind. Über die […]

    mehr erfahren
  • Ist die Inanspruchnahme von Dienstleistungen aus dem EU-Ausland legal?

    Erstellt von Roman Brinkmann

    In der EU herrscht Dienstleistungsfreiheit (Entsendegesetz und Niederlassungsfreiheit), wonach jeder EU-Bürger im europäischen Ausland legal arbeiten darf und dies auf unterschiedliche Weise, in einem Angestelltenverhältnis oder auch freiberuflich. Im Wesentlichen geht es bei der Feststellung der konformen und legalen Arbeit im EU-Ausland darum, dass festgestellt wird, in welchem Land die Sozialversicherungsabgaben gezahlt werden. Nur wenn […]

    mehr erfahren
  • Wie viel Stunden arbeitet eine sog. 24-Stunden-Pflegekraft?

    Erstellt von Roman Brinkmann

    Die sog. 24-Stunden-Pflege hat den Vorteil, dass eine fürsorgliche Betreuung in der gewohnten Umgebung stattfindet und die zu betreuende Person nicht alleine gelassen wird. Daher ist die Betreuungskraft durch die räumliche Nähe unmittelbar erreichbar und kann im Notfall und bei Bedarf für verschiedenste Aufgaben zur Seite stehen. Die Arbeitszeiten sind per Dienstleistungsvertrag auf durchschnittlich 40 […]

    mehr erfahren
  • Was versteht man unter dem Begriff sog. 24-Stunden-Pflegekraft?

    Erstellt von Roman Brinkmann

    Begrifflichkeit und Aufgaben einer sog. 24-Stunden-Pflegekraft Das von uns vermittelte sog. 24-Stunden-Pflegepersonal wohnt mit der zu betreuenden Person zusammen und übernimmt die komplette Betreuung. Dadurch dass die Betreuungskräfte mit im Haushalt wohnen, wird der Begriff der sog. 24 Stunden Pflege oftmals verwendet. Die Bezeichnung 24-Stunden-Pflege und ähnliche Bei den Bezeichnungen „24h-Betreuung“, „24 Stunden Betreuung“, „24h Pflege“ […]

    mehr erfahren
Pflege Zuhause

Nehmen Sie noch heute Kontakt zu uns auf und lassen Sie sich unverbindlich zur 24-Stunden-Pflege beraten.

Lassen Sie sich jetzt kostenlos beraten
X

Rückruf-Formular

Sie benötigen Unterstützung?
Wir rufen Sie gerne zurück.

Die Telefonnummer hat ein ungültiges Format!

Bitte zurückrufen

Vielen Dank!

Wir haben Ihre Anfrage erhalten und werden Sie schnellstmöglich kontaktieren.