Ambulanter Pflegedienst und osteuropäische Pflegekräfte

Erstellt von Roman Brinkmann

Die optimale Ergänzung in der Altenpflege

Viele pflegebedürftige Senioren wünschen sich nichts sehnlicher, als dass sie auch bei einer nachlassenden Selbstständigkeit noch in ihren eigenen vier Wänden bleiben können. Ein Ambulanter Pflegedienst findet genau hier häufig seinen Einsatz, da dieser in einigen Aufgabenfeldern die benötigte Unterstützung gewähren kann. Doch nicht immer sind die Leistungen von einem Ambulanten Pflegedienst ausreichend – dann kann eine osteuropäische Pflegekraft eine ideale Ergänzung sein. 

Nach einem harten Arbeitsleben wünschen sich viele Senioren einen ruhigen Lebensabend in ihrem eigenen Zuhause in St. Inbert. Durch Krankheiten oder auch einer nachlassenden Körperkraft können die gewöhnlichen Haushaltsaufgaben oft vom Betroffenen nicht mehr selbstständig ausgeführt werden – manchmal fallen selbst Aufgaben im Bereich der eigenen Körperpflege schwer. Was früher so selbstverständlich von der Hand ging, wird nun jeden Tag zu einer enormen Herausforderung. Viele Pflegebedürftige leiden unter der fehlenden Selbstständigkeit und einigen ist diese Erkenntnis auch äußerst unangenehm – da müssen die Angehörigen rechtzeitig die Notwendigkeit für Hilfe von außen erkennen.

Ein Ambulanter Pflegedienst wird in St. Inbert gerne genutzt, um den Betroffenen die benötigte Unterstützung zu geben. Allerdings ist ein Ambulanter Pflegedienst in seinen Möglichkeiten teilweise begrenzt, so kann ein Ambulanter Pflegedienst zum Beispiel oft keine Betreuung rund um die Uhr anbieten. In vielen Fällen einer Pflegebedürftigkeit wird allerdings genau das benötigt, weshalb ein Ambulanter Pflegedienst in St. Inbert dann nicht ausreichend ist. Wenn Sie Ihrem pflegebedürftigen Angehörigen eine bestmögliche Versorgung sichern möchten, sollte ein Ambulanter Pflegedienst nicht die alleinige Option sein. Vielmehr ist es oft sinnvoll, wenn ein Ambulanter Pflegedienst als Ergänzung zu einer osteuropäischen Pflegekraft genutzt wird. Ein Ambulanter Pflegedienst kann die häusliche Krankenpflege in sämtlichen Bereichen übernehmen, während eine osteuropäische Pflegekraft hier nur begrenzt tätig werden darf. Daher ist es häufig eine ideale Lösung, wenn ein Ambulanter Pflegedienst in Ergänzung zu einer osteuropäischen Pflegekraft in St. Inbert genutzt wird. Die osteuropäische Pflegekraft kann die 24 Stunden Betreuung des Pflegebedürftigen gewährleisten und diesem bei der Körperpflege sowie den Haushaltsaufgaben behilflich sein. Ein Ambulanter Pflegedienst könnte dann zusätzlich genutzt werden, um beispielsweise die Gabe von Medikamenten zu gewährleisten. Zudem kann ein Ambulanter Pflegedienst auch im Bereich der Wundversorgung tätig werden oder dem Pflegebedürftigen verordnete Injektionen verabreichen.

Ein Ambulanter Pflegedienst in St. Inbert arbeitet in der Regel nach Zeiteinheiten, welche nach den gesetzlichen Vorgaben sehr knapp bemessen sind. Im Gegensatz hierzu haben osteuropäische Pflegekräfte für Ihren Angehörigen rund um die Uhr Zeit und können diesem jederzeit die benötigte Hilfestellung geben. Ihr Angehöriger wird optimal versorgt und erhält zudem die freundliche Zuwendung, welche ein Altern in Würde überhaupt erst ermöglicht. Sprechen Sie uns einfach auf die Vermittlung einer osteuropäischen Pflegekraft an und wir werden Ihnen gerne beratend zur Seite stehen.

Pflege Zuhause

Nehmen Sie noch heute Kontakt zu uns auf und lassen Sie sich unverbindlich zur 24-Stunden-Pflege beraten.

Lassen Sie sich jetzt kostenlos beraten
X

Rückruf-Formular

Sie benötigen Unterstützung?
Wir rufen Sie gerne zurück.

Die Telefonnummer hat ein ungültiges Format!

Bitte zurückrufen

Vielen Dank!

Wir haben Ihre Anfrage erhalten und werden Sie schnellstmöglich kontaktieren.